Verlagstitel

Andreas Hofer

PDFDrucken
Andreas Hofer bei der Schlacht am Berg Isel
14,95 CHF
Beschreibung

Die Geschichte kennt viele grosse Herrschergestalten. Namen von Erobern wie Kyrios II., Alexander der Grosse, Julius Cäsar, Attila, Dschingis Kahn u.a. zieren die Blätter der historischen Werke. In ihrem Schatten stehen all jene, die sich in aufopferndem Kampf gegend die Machtgelüste dieser Ursupatoren entgegengestellt haben. Nur zu oft fallen diese Helden des Widerstandes der Vergessenheit anheim oder werden lediglich am Rande erwähnt, bzw. fristen das Dasein reinen Lokalinteresses. Dabei gehörten diese Frauen und Männer doch zu jenen Gestalten der Geschichte, welche die grundlegensten Werte des menschlichen Lebens verteidigten.
So auch zur Zeit, als Napoleon Bonaparte, wahrlich einer der grössten Feldherren aller Zeiten, mit seinen Armeen den europäischen Kontinent unter sein Zepter zwang. Es erhob sich das Volk der Tiroler gegen dessen tyrannisches Gehabe und forderte seine angestammten Rechte ein. Dabei formierte und führte Andreas Hofer den Widerstand. In der vorliegenden Erzählung werden seine Erfolge und Niederlagen, sein Mut und seine Enttäuschungen in beindruckender Weise geschildert. Es ist die Geschichte eines Mannes, der auch in der äussersten Not seiner Pflicht treu blieb und das Gemeinwohl seinen persönlichen Interessen vorzog. Dabei spielen auch die Frauen in den Personen der Töchter von Führungspersonen eine grosse Rolle, was das Werk auch für die weibliche Jugend zu einer spannenden und interessanten Lektüre macht.

 

Andreas Hofer - Der Sandwirt vom Passeiertal
von Otto Hoffmann
Broschur
195 Seiten

mit Bildern von C. Henseler (Ernst Henseler)
978-3-9524313-0-6
CHF 14.95
Euro 11.50